IMG_9018_edited.jpg

Fünf Platzierungen für den TSC Gladbeck bei den DTU Finals 9

September 2022

DTU Finals 9

Samstag, 24. September

Mit fünf Sportlerinnen und einem Sportler fing der TSC Gladbeck am 24. September in Bonn bei den DTU Finals 9 an den Start.

Amila (Jugend B -47kg) setzt sich im Halbfinalkampf nach zwei gewonnenen Runden frühzeitig gegen ihre Kontrahentin durch und zieht ins Finale ein. Im Finalkampf kann sie nach der ersten verlorenen Runde die zweite und dritte Runde eindeutig für sich entscheiden und sichert sich damit den ersten Platz.

Jana (Jugend A -52kg) entscheidet den Halbfinalkampf ebenfalls schon frühzeitig für sich. Auch den ihrem Finalkampf gewinnt sie ganz souverän die ersten beiden Runden und erkämpft sich bereits frühzeitig den ersten Platz.

Kathrin und Isabelle traten beide in der Gewichtsklasse -57kg an. Kathrin gewinnt ihren Viertelfinalkampf mit großen Punktunterschied schon nach der zweiten Runde. Isabelle, die ein Freilos hatte, kann sich im Halbfinalkampf nicht gegen ihre Kontrahentin durchsetzen und macht damit den 3. Platz. Auch im Halbfinalkampf kann sich Kathrin souverän durchsetzen und zieht damit ins Finale ein. Im Finalkampf siegt sie in der dritten Runde über ihre Gegnerin und erhält die Goldmedaille. 

Alina (-62kg) verliert ihre erste Runde durch einen Minuspunkt ganz knapp mit 0:1. Die zweite Runde geht unentschieden mit 7:7 aus. Leider wird er Kampf für ihre Gegnerin entschieden, sodass sie ihren Viertelfinalkampf damit ganz knapp verliert.

Sujenth (-68kg) siegt in seinem Halbfinalkampf durch zwei gewonnene Runde schon frühzeitig. Im Finalkampf gewinnt er seine erste Runde mit 9:11. In der zweiten und dritten Runde kann er sich leider nicht gegen seinen Gegner durchsetzen und macht den zweiten Platz.

Hier noch einmal die Platzierungen im Überblick:

1. Platz Amila Dindic (Jugend B -47kg)

1. Platz Jana Naujoks (Jugend A - 52kg)

1. Platz Kathrin Boes (-57kg)

2. Platz Sujenth Suhan (-68kg)

3. Platz Isabelle Giefer (-57kg)

Wir gratulieren all unseren KämpferInnen für diese tolle Leistung!